Hartzloh im Jahre 2021?

20161030_145545

Wenn die Hochbahn Ihren Plan durchboxt, dann sieht unser Hartzloh in ein paar Jahren wie auf den Bildern aus. Es fehlen nur rechts und links direkt neben der Baugrube die Häuserwände bzw. Eingänge der Anwohner.

20161030_145506

Die Straße ist weg, der Fußgängerweg zerstört, Eigentümer enteignet und Bäume die älter sind als die Hochbahn werden für immer verschwunden sein.

Wer will diesen Irrsinn? Wie kann man so etwas planen und umsetzen wollen?

Die Bilder stammen von der Baustelle in der Hafencity und zeigen die offene Bauweise, aber nur für ein Strecke/Gleis. Die Station Hartzloh wird mehr als doppel so breit!

20161030_145518

Zusammenfassung: BI-Treffen am 27.10.2016

27.10.2016, 19 Uhr, Gemeindesaal der Kirche St. Gabriel – bei unserem zweiten Treffen der Bürgerinitiative für einen lebenswerten Hartzloh war der Saal gut gefüllt. Mehr als 40 Barmbek-Freunde waren gekommen, um für unseren Stadtteil Gesicht zu zeigen. Das ist ein Erfolg!

Ein Konsens war schnell gefunden. Der Hamburger Osten wird es nicht hinnehmen, dass über die Köpfe der Bürger hinweg ein Großprojekt durchgezogen wird, das so nicht gewollt ist. 

 

„Zusammenfassung: BI-Treffen am 27.10.2016“ weiterlesen

Herzlich Willkommen bei der Bürgerinitiative für einen lebenswerten Hartzloh

Wir setzen uns für den Erhalt unseres Stadtteils ein und möchten verhindern, dass der Bau der U5 ihn nachhaltig zerstört. Die U5 soll direkt unter unserer Kirche Sankt Gabriel hindurch in den Hartzloh münden. Dort soll zwischen Bürgerhaus und Fuhle in 20 Meter Tiefe eine U-Bahn-Station entstehen. Diese soll in offener (!) Bauweise errichtet werden. Die Fläche auf unserem Wochenmarkt und dem neuen Spielplatz ist als Baustellen-Einrichtungsfläche vorgesehen.

Auf die Schutzgüter Mensch und Umwelt wird hier im Hamburger Osten keine Rücksicht genommen – das ist nicht hinnehmbar!

Wir haben hier ein Fleckchen Erde und ein Miteinander, für das es sich zu kämpfen lohnt!

Machen Sie mit! Kommen Sie zu unserem nächsten BI-Treffen im Gemeindesaal von Sankt Gabriel am 27.10.2016 um 19.00 Uhr!